Intensive Prozessarbeit, unterstützt durch Maltherapie

Im malerischen Dialog an einem Thema zu arbeiten, ist eine Ergänzung des Einzeltherapie-Settings. Erkenntnis, Integration und Heilung kann entstehen, die Resonanzanfälligkeit vermindert und mehr und mehr aufgelöst werden.

Wer sich auf die intensive Kunst- und Systemtherapeutische Prozessarbeit einlässt, findet zu neuen Erkenntnissen. Das Fühl-, aber noch nicht Sichtbare kommt auf die Leinwand und eine Kontaktaufnahme damit wird möglich.

Das Thema nimmt Farbe an und zeigt sich

// auf der visuellen Ebene im Aussen

// auf der Empfindungsebene im Erspüren

// auf der taktilen Ebene im Auftragen der Farben mit den Händen

// auf der Erkenntnisebene

Die Intensive Prozessarbeit steht nur den Klientinnen und Klienten meiner Praxis zur Verfügung und kann als Teil des persönlichen Therapie-Prozesses Anwendung finden.