Seminar «The Work»

Dieses Seminar ist für diejenigen gedacht, die bereit sind, alles zu verlieren, was ihnen bis jetzt vermeintlich Halt gegeben hat, um alles zu gewinnen, das Freiheit bedeutet. Es ist für diejenigen, die bereit sind, den Grund für ihr Leiden zu hinterfragen und das so vertraute Leiden zu verlieren.

16. und 17. Juni 2018

Samstag und Sonntag, 10.00 bis 17.00 Uhr

Seminarleitung: Verena Conzett

Wo: Praxis Annette Conzett, Rotfluhstrasse 59, Zollikon

>> Googlemaps

Seminarkosten: Fr. 580.–

Fr. 180.– werden über die Praxis Annette Conzett in der gewohnten Therapiemethode und Fr. 400.– als Fortbildungskosten abgerechnet.

Kaffee, Wasser usw. vorhanden.

Eine kleine Mittagsverpflegung bitte mitbringen.

Als Vorbereitung auf das Seminar und zur Einführung in die Methode «The Work» eignet sich optimal der Workshop am 15. Juni.



In zwei Tagen wird Verena Conzett dich mit der Methode «The Work» von Byron Katie vertraut machen.

Du wirst die «vier Fragen» kennenlernen und sie Teil deines täglichen Erlebens werden lassen.

Du wirst das Arbeitsblatt «Urteile über deinen Nächsten» anzuwenden lernen sowohl für dich selber sowie für die Begleitung eines anderen (eines Klienten oder Freundes).

Du wirst zwei Tage intensiv mit dir selber sein, mit deinem Körper, mit deinem Verstand, mit deinem Ich (was immer das ist).


Tag 1

Das Abenteuer beginnt! Es wird um das Verlernen gehen. Verlernen von dem, was du gelernt hast. Du hast gelernt, zu leiden. Unwissentlich natürlich. Deine schmerzvollen Überzeugungen und Glaubensmuster werden uns den Weg leiten. Mit ihnen werden wir arbeiten.

// Ankommen im Körper
// Kreative Arbeit zum Sammeln der persönlichen Ausgangslage
// Kennenlernen der Methode «The Work» mittels Arbeitsblatt «Urteile über deinen Nächsten»
// Mittagspause
// Gegenseitiges Begleiten von «The Work» in Partnerarbeit
// Erlernen des Begleitens, Erleben des Prozesses als Klient sowie als Begleiter
// Meditatives Abschliessen des Tages

Tag 2

Bereits heute wird dein Erleben anders sein als gestern. Lass dich überraschen davon, wie deine Welt heute ausschaut und was sich bereits verändert hat im Vergleich zu gestern.

// Meditation zum Ankommen
// Spaziergang mit Auftrag
// «Was ist das Schlimmste, das dir geschehen könnte?» – Arbeiten mit den schlimmsten Befürchtungen mittels «The Work»
// Mittagspause
// Arbeiten mit «mein Körper ist…», «mein Körper sollte…» etc.
// Ausgedehnte Abschlussrunde



«Jene Gedanken, die uns aus unserer friedvollen Natur bringen, sind Basis für ‹The Work›. Unser System will vor diesem Stress fliehen und sucht nach Lösungen und Auswegen, was noch mehr Stress erzeugt. Stressvolle Gedanken sind wie Kinder, die gehört werden wollen. Sie machen so lange Lärm, bis man sich ihnen aufrichtig annimmt. ‹The Work› ist eine Form von geleiteter Meditation, in welcher Antworten in uns aufsteigen, wenn wir sie lassen.»

-- Verena Conzett



Am Vorabend des Seminars, am Freitag, 15. Juni 2018, von 17.00 bis 20.30 Uhr findet ein Workshop zur Methode statt. Neulinge können in die Methode reinschnuppern und ihre ersten Erfahrungen damit machen. Jene, die «The Work» bereits kennen, finden Vertiefung. Die Teilnahme am Workshop ist jedoch nicht Bedingung für die Seminaranmeldung.

«The Work» ist sowohl für Laien als auch für Menschen mit therapeutischer Aufgabe ein Tool, Fragen lösend nachzugehen. Verena bietet denjenigen, die die Methode für sich selber oder als Coaching-Werkzeug erlernen möchten, Skypesitzungen im Package an.

Abmeldung im Verhinderungsfall

Abmeldungen nehmen wir per E-Mail unter info@annetteconzett.ch bis spätestens zwei Wochen vor Seminarbeginn entgegen. Ansonsten wird der Betrag verrechnet. Bitte keine SMS-, Whatsapp- oder Voice Mail-Abmeldungen.


Anmeldung

Das Seminar eignet sich für Personen aller Altersstufen und benötigt keinerlei Vorkenntnisse.

Nach der Anmeldung mittels untenstehendem Formular folgt eine Anmeldebestätigung.


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.